Eine kurze Geschichte über die Anfänge ...

Die heutige Seminar-Oase Pegasus ist ein traumhafter, sehr stiller Ort mit einem sehr großen, denkmalgeschützten, charmanten, reetgedeckten Zweiständer-Hallenhaus klassischer Niedersächsischer Tradition und liegt einer grünen Insel gleich in der schönen Elbmarsch außerhalb des einzigen Hufmarschen-Dorfes westlich der Hamburger Metropolregion in exquisiter Alleinlage.

Das Anwesen wurde hier in lang zurückliegender Zeit vom hiesigen Deichgrafen auf seinen ausgedehnten Ländereien in der Elbmarsch, noch vor dem Deichbau des ausgehenden 19. Jahrhunderts als großes Landhaus mit Wirtschaftgebäude und Altenteil auf einer eigens dafür aufgeschütteten Wurt errichtet und über Jahrzehnte von verschiedenen Pächtern bewirtschaftet.

Die Hamburger Sturmflut von 1962 und die Jahrhundertflut von 1976 verursachten erhebliche Schäden an Haus und Hof und führten schließlich 1981 zum Verkauf des Anwesens als Resthof durch die Eigentümerfamilie Johann von der Deecken an eine Berliner Idealistin, die hier mit verschiedenen Therapeuten und Lehrern den Traum eines integrierten Lebens- und Arbeitsplatzes mit therapeutischer Gruppenarbeit, Meditation und Rehabilitation verwirklichen wollte.

Während dieser Zeit begann auch der neue modernere Deichbau, der seitdem das Außendeichgelände zwischen Hamburg und Cuxhaven erfolgreich schützt.

Zeitgleich konnte nun auf sicherem Grund, in langjähriger Aufbauarbeit und in Kooperation mit dem Denkmalschutz, schrittweise mit dem Wiederaufbau begonnen werden.

Veränderte Lebenswirklichkeiten und geringere Präsenz am Ort erforderten nach den ersten nicht so einfachen Anfängen die Weitergabe der Hofstelle in neue Hände. So übernahmen wir den Platz zunächst als neue Pächter, setzten den Ausbau fort, erwarben in einem zweiten Schritt einen Teil des Anwesens und arbeiteten weiter an der Sanierung, mit der Absicht auf den vorgefundenen Fundamenten ein autonomes und ambitioniertes Seminar-und Tagungs-Zentrum mit freier Ausrichtung zu formen.

Schon ab Übergabe 1981 wurde bei der Umwandlung und Um-Widmung darauf geachtet, den Charme klassischer Niedersachsenhäuser zu erhalten und weitgehend wieder herzustellen. Die große ehemalige Pferde-Tenne mit 220 qm ist heute das Herzstück des großen Hauses und bildet das Zentrum der Gruppen-und Seminar-Aktivitäten, je nach Thema für sehr große oder kleine Gruppen.

Weitere Arbeits- und Seminarräume für unterschiedliche Themen wurden gebraucht.

Nach vielen Jahren kontinuierlicher und beherzter Arbeit am und im Haus, mit unzähligen interessanten Gruppen aus aller Welt, aufregenden Events und großer finanzieller Kraftanstrengung konnten wir dann endlich den Platz in einem weiteren Schritt vollständig erwerben und natürlich folgen immer weitere Schritte.

An dieser Stelle möchten wir allen danken, die uns bis heute als treue Gäste oder Sponsoren mit finanzieller Unterstützung, Beratung und Geduld helfen, diesen Ort zu erhalten und zum Blühen zu bringen. Ganz besonders herzlich dem Kreis um Dr. Sylvia Kolk in Hamburg, Stephan Ludwig vom Integralis Institut in Hamburg und der Shiatsu-Schule von Wilfried Rappenecker, ebenfalls in Hamburg. So auch unseren Freunden und Weggefährten der kontinuierlichen Zusammenkünfte über mehr als 25 Jahren aus den Kreisen um Dr. Arwyn Larkin - Dreamwalker - aus Arizona & Tree aus Wales. Nicht zuletzt gilt unser Dank auch der ehemaligen Berliner Eigentümerin, die lange auf den Schluss-Sprung gewartet hatte.

Jetzt finden Sie hier einen Platz mit Herz und Charakter. Von Vielen mit viel Hingabe aufgebaut, heutigen Wohn-und Veranstaltungs - Bedürfnissen folgend in gut geschützter, atraktiver Alleinlage für Ihre Meetings & Workshops. Altes und Neues liebevoll verschmolzen. Ein Juwel unter den Tagungs- und Veranstaltungsplätzen, mit außergewöhnlicher Stille, den vier Elementen sehr nahe und endlos weitem Himmel. Ideal für Gruppenarbeit unterschiedlicher Herkunft.

Dieser reich beseelte Ort ist speziell Residential - Meetings- und Gruppen mit Ihrer Seminar-Arbeit gewidmet und bietet dafür den geeigneten Rahmen und mehr.

____________________________________

 

Schon in den 90er Jahren wurde das Gebiet um uns herum zum größten Vogelschutzgebiet Europas ausgewiesen. Kurze Zeit später auch zum FFH - Flora und Fauna Habitat - und Natura 2000, dem größten Naturschutzgebiet Niedersachsens. Wir sind glücklich, direkt am Rand dieses geschützten Gebiets unseren Platz mit unseren Seminargästen teilen zu können.